Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von anthronet stimmen Sie der Verwendung zu.

header termine

Geben Sie hier z.B. eine PLZ, ein Unternehmen, einen Namen, und / oder ein anderes Suchwort ein

termine

terminkalender


Psychophonetik oder Methodische Empathie

Freitag, 19. Juli 2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 0159 - 03893314

Wie äussern sich Babies, deren Sprache noch nicht verfügbar ist? Zweifellos haben sie Empfindungen, Wünsche, Nöte und Bedürfnisse: sie nutzen Gebärden und Laute.

Bezeichnend für diesen Lebensabschnitt ist die besondere Lebensperspektive: sie leben noch ganz im Umkreis, grenzenlos offen und empfänglich, der Mitwelt mit allen Sinnen hingegeben  und verbunden; dabei hochkonzentriert auf den Moment.

Was, wenn ablehnende Haltungen, restriktive Gesinnungen und Taten diesen ersten Erfahrungen begegnen?
Wie gehen wir in dieser Phase damit um?

Als Kleinstkind habe ich keine Wahl: der zu mir bezogene Erwachsene ist das Gesetz.

Gibt es Möglichkeiten, trotz angeblich ungewollter „Prägungen“, vielleicht sogar trotz epigenetischer, neurophysiologischer und soziopsychologischer Forschungsergebnisse, einen nachhaltigen, ganz eigenen Weg aus der Bredouille zu finden?

Rudolf Steiner benennt Möglichkeiten, u.a.in seinen Vorträgen zu Psychosophie ( GA 115), und Yehuda Tagar hat, im Bewusstsein der Anthroposophie, eine Methode entwickelt:

Psychophonetik oder Methodische Empathie

Diese bietet konkrete Hilfe an, zu sich selber und der Welt einen neuen Zugang zu finden. Dieser Weg führt über Körperempfindungen, Gebärden, Vorstellungskraft und Laute in unsere vergessenen Anteile hinein, um diese zu reintegrieren und zu heilen.

Einführungen in diese Arbeit und Einzelsitzungen bieten an: Oliver Reichelt;Birgitt Huss und Frauke Bitsos

Kontakt per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Mobil unter 0159-03893314





Ort 
Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Franziskus e.V.
Op'n Hainholt 88
22589 Sülldorf


Telefon: 0159-03893314
Website:



Zusätzliche Informationen: Abendkasse 10EUR

Weitere Veranstaltungen bei: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Franziskus e.V.
Anmeldung erforderlich: Nein





Teilen